Lade Veranstaltungen

Das Restaurierungszentrum der Bayerischen Schlösserverwaltung in den Sozialen Medien

Soziale Medien sind für die jüngeren Kolleginnen und Kollegen längst Selbstverständlichkeit, für die Älteren ein nach wie vor mit Skepsis beäugtes „Neuland“. Was kann man damit schon anfangen? Dabei bieten diese Online-Plattformen der Restauratorenschaft einen niederschwelligen Zugang zur Verbreitung von qualifizierten Informationen an die Öffentlichkeit. Die Artikel müssen weder dem Standard von Fachpublikationen genügen, noch ist man darauf angewiesen, den nicht immer befriedigenden Umweg über Journalisten oder Redakteure aus Funk und Presse zu nehmen. Als Plattformen für abgeschlossene kurze Beiträge, die übersichtlich präsentiert und thematisch gefiltert werden können, eignen sich Instagram, YouTube und Blog. Natürlich macht das „Bespielen“ dieser Medien Arbeit.

Für das Restaurierungszentrum (RZ) ergab sich nun eine vorteilhafte Kooperation mit der neu gegründeten Social-Media-Redaktion der Schlösserverwaltung:

Instagram
Auf dem Instagram-Account der Schlösserverwaltung werden täglich neue Ansichten aus der Schlösserverwaltungswelt gezeigt. Das RZ veröffentlicht dort nur etwa alle zwei Wochen kleine Serien aus drei Bildern mit erklärenden Kommentaren. Sie zeigen Ausschnitte aus Restaurierungsprojekten oder kunsthandwerklichen Arbeiten, manche weisen auf besondere Kunsttechniken hin. Über den Hashtag (Stichwort) #die3vomrz kann man sich auch ausschließlich diese kleinen Bilderserien des RZ ansehen.
https://www.instagram.com/schloesserverwaltung.bayern/
https://www.instagram.com/explore/tags/die3vomrz/

YouTube
Auf der Video-Plattform YouTube ergibt sich durch die Kooperation mit der Öffentlichkeitsarbeit die Möglichkeit, auf dem neu gegründeten Kanal „Bayerische Schlösserverwaltung“ eine eigene „Playlist“ einzurichten. Die schon seit langem in Eigenregie hergestellten Filme über Restaurierungs- und Kunsthandwerkstechniken erreichen dadurch nach ihrer ersten Verwendung in Ausstellungen auch langfristig ein breites Publikum.
https://www.youtube.com/watch?v=qNpM_g2D2Bw&list=PLtpX2YSfbbxRPKoywRmsBQTbDQ03UL03l

Blog
Etwas umfangreichere Textbeiträge können auf dem neuen Blog der Schlösserverwaltung veröffentlicht werden. Auch sie sind so formuliert, dass die Lektüre unterhaltsam und für Laien verständlich ist.
https://schloesserblog.bayern.de/tag/restaurierungszentrum

Website
Umfassende Informationen über das Restaurierungszentrum und Fachartikel sind weiterhin der Webseite vorbehalten.
https://www.schloesser.bayern.de/deutsch/ueberuns/rz/rz.htm

Über diese unterschiedlichen Online-Auftritte möchte das Restaurierungszentrum neben dem breiten Publikum bestimmte Zielgruppen erreichen. Dies sind zum Beispiel die Laien im eigenen Hause, die so auf unkomplizierte Art etwas über die Arbeit ihrer Kolleginnen und Kollegen im RZ erfahren. Das Führungspersonal in den Schlössern oder Lehrerinnen und Lehrer stehen als potenzielle Vermittler der gezeigten Inhalte im Fokus. Journalisten und Redakteure können sich auf der Suche nach Themen hier inspirieren lassen. Und last not least sind Restauratorinnen und Restauratoren und die Fachpresse herzlich eingeladen, einen Blick auf unsere Online-Veröffentlichungen zu werfen. Gerne lesen und beantworten wir dann die zahlreichen Kommentare, die dort von Ihnen hinterlassen werden.

Details

Datum:
14. Oktober
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Restaurierungszentrum Bayer. Schlösserverwaltung
Schloss Nymphenburg
80638 München
+ Google Karte