Lade Veranstaltungen

Einblicke in die Restaurierung in der Kunsthalle Emden

Am Sonntag, den 10. Oktober 2021 findet der 4. Europäische Tag der Restaurierung statt. Restaurator*innen in ganz Europa geben exklusive Einblicke in ihre Arbeitsbe­reiche. Auch in der Kunsthalle Emden – Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo sind Besucher*innen herzlich eingeladen, aktuelle Restaurierungs­projekte aus den Bereichen Klassische Moderne und abstrakter Kunst (Informell) kennen­zulernen.

11:00 Uhr und 13:00 Uhr

Restauratorin Lena Waldmann gibt einen Einblick in ihre Arbeit im Museum. Sie führt durch ihren Themenbereich in der aktuellen Präsentation »DOING MUSEUM. Wer wir sind – Was wir tun«, die mit vielen konkreten Beispielen über wissenschaftliches Arbeiten in einem Kunstmuseum informiert. Neben der Frage »Wie werde ich Restaurator*in?«, werden grundlegende Begrifflichkeiten wie präventive Konservierung, Restaurierung und Analyseverfahren erläutert und anhand von konkreten Fallbeispielen vorgestellt.

12:00 Uhr und 14:00 Uhr

Studentin Emilie Rohr, die ihr Praxissemester (HAWK Hildesheim) in der Kunsthalle Emden absolviert, gibt einen Einblick in ihr aktuelles Restaurierungsprojekt. Sie stellt das Werk »Giverny V/4« von K.O. Götz in einem kurzen Impulsvortrag vor.

 

Aufgrund der geltenden Beschränkungen sind Führungen nur in kleinen Gruppen unter 10 Personen möglich, eine frühzeitige Anmeldung empfiehlt sich also: telefonisch unter (0 49 21) 97 50 70 und per Email an [email protected]. Die Teilnahme ist im Eintritt enthalten. Der Museumseintritt beträgt 9€, ermäßigt 7€, Kinder u. Jugendliche Eintritt bis 17 J. erhalten freien Eintritt.

Treffpunkt Foyer
Kunsthalle Emden

Details

Datum:
10. Oktober
Zeit:
11:00 - 15:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Kunsthalle Emden, Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo
Hinter dem Rahmen 13
26721 Emden
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 4921 9750-50
Webseite:
https://kunsthalle-emden.de

Veranstalter