Lade Veranstaltungen

Stationen methodischer Steinkonservierung

Stein gilt als beständig, die Zeiten überdauernd, und wird seit Jahrtausenden von Menschenhand zu Monumenten und Skulpturen geformt. Doch auch am Stein nagt der Zahn der Zeit und so sind es heute Restauratoren, die die steinerne Denkmalsubstanz der Ewigkeit ein Stück näher bringen.

Die Stadt Göttingen hat in diesem Jahr damit begonnen ein mehrjährig angelegtes Projekt zur Erhaltung der historischen Grabanlagen auf dem ehemaligen Albani-Friedhof durchzuführen. Als die wohl prominenteste Persönlichkeit, die auf dem Friedhof ihre letzte Ruhestätte gefunden hat, gilt der Mathematiker Carl Friedrich Gauss (1777-1855). Deshalb beteiligt sich auch die Gauss-Gesellschaft e.V. unterstützend an der Restaurierung seines Grabmales.

Am 14. Oktober kann die interessierte Öffentlichkeit den Restauratoren über die Schulter schauen und erfahren, wie heute methodisch konserviert und restauriert wird.

An unterschiedlichen Grabdenkmalen können Sie die Stationen methodischer Steinkonservierung exemplarisch nachvollziehen und dessen Wirkungsprinzipien kennen lernen.

Dabei geht es zum Beispiel um Dokumentation, Reinigung, Salzreduzierung, Festigung und Ergänzung von Fehlstellen.

Im mobilen Labor können Sie am Mikroskop beobachten, wie natürliche Gesteine aufgebaut sind, wie sie verwittern und wie sie konserviert werden können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Details

Datum:
14. Oktober
Zeit:
10:00 - 17:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Albani Friedhof
Cheltenham Park
37085 Göttingen
+ Google Karte
Telefon:
01797485069
Website:
www.wanjawedekind.de

Veranstalter

Dr. Dipl.-Restaurator Wanja Wedekind
Telefon:
1797485069
E-Mail:
info@wanjawedekind.de
Website:
http://www.wanjawedekind.de