Lade Veranstaltungen

Über die Restaurierung einer Bogenklaviatur

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte der Australier Frederick Clutsam (1869 – 1934) ein Klaviatursystem, das sich in einem leichten Bogen vor dem Spieler auftat. Die Anlage sollte den Spielkomfort der Pianisten verbessern und so nicht zuletzt deren Leistungsfähigkeit erhöhen. Neben anderen Firmen setzte sich auch das Braunschweiger Klavierbauunternehmen Grotrian-Steinweg mit der Idee auseinander. Eine der von ihr einst verwendeten Bogenklaviaturen aus dem Jahr 1909 befindet sich in der Sammlung des Städtischen Museums.

Die Klaviatur wurde im Winter 2021 restauratorisch aufbereitet und ist nun in der Dauerausstellung am Löwenwall zu sehen. Antje Becker (Kuratorin der Musikinstrumentensammlung), Wolfgang Koebbel (Leiter der Restaurierung) und Maja Friesenecker (selbständige Restauratorin), geben historische wie praktische Einblicke in die Arbeit mit dem Objekt.

Details

Datum:
16. Oktober
Zeit:
15:00 - 15:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://www.braunschweig.de/kultur/museen/staedtisches-museum/veranstaltungen.php

Veranstaltungsort

Städtisches Museum Braunschweig | Haus am Löwenwall
Steintorwall 14
Braunschweig, 38100 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
+495314704521
Webseite:
www.braunschweig.de/museum

Veranstalter

Städtisches Museum Braunschweig