Logo_ETdR20_Zeichenfla¦êche 1 Kopie 3

Am 11. Oktober 2020 war der 3. Europäische Tag der Restaurierung!

 

Sehen, was man sonst nicht sieht. Darum geht es am Europäischen Tag der Restaurierung. Restaurator*innen aus ganz Europa öffnen am zweiten Sonntag im Oktober ihre Türen, um Interessierten ihre Arbeitswelt zu zeigen, die sonst im Verborgenen liegt.

2020 feierten wir den Europäischen Tag der Restaurierung sowohl vor Ort als auch digital.

Direkt vor Ort boten 62 Führungen und Ausstellungen vielerorts in Deutschland Kunstliebhabern und Kulturinteressierten die Gelegenheit beim Restaurieren zuzuschauen und mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen. Dies wurde gerne wahrgenommen. Die Plätze waren schnell ausgebucht, zumal die Teilnehmerzahlen coronabedingt stark limitiert waren.

Auf großes Interesse stieß daher auch das Online-Angebot. Mit 36 Videos, Podcasts und Blogs konnten Interessierte in Pandemiezeiten auch von zu Hause aus mehr über die Forschung an Kulturgütern und die Bewahrung von Kunstwerken in Deutschland erfahren.

In ganz Europa feierte die Restauratorengemeinschaft diesen Aktionstag in den sozialen Medien. Bereits ab dem 5. Oktober – in der Woche der Restaurierung – wurde gepostet, kommentiert und geliked. Auf Twitter, Facebook und Instagram machten Restauratoren aus ganz Europa über die Hashtags #TagderRestaurierung und #EuropeanDayConservationRestoration  auf ihre Projekte aufmerksam.

Für die meisten Restauratoren war es ein Novum, ihre Arbeit in Podcasts und Videos aufzubereiten oder eigens für den Tag einen Blog zu bauen. Ein Aufwand, der neben der üblichen Arbeit gemeistert wurde und sich gelohnt hat, denn das digitale Angebot bleibt weit über den Aktionstag hinaus online abrufbar.

Klar ist schon jetzt, dass der 4. Europäische Tag der Restaurierung erneut ein digitales Angebot beinhalten wird. Trotzdem hoffen die Restauratoren, dass sie am 10. Oktober 2021 auch zu sich auf die Baustellen und in die Ateliers einladen können. Der Blick auf das Original von ganz nah ist eben doch ein besonderes Erlebnis, das einem lange in Erinnerung bleibt und bei dem besser als irgend sonst gezeigt werden kann, worauf es bei der Bewahrung von Artefakten und Denkmalen ankommt.

Sven Taubert, Präsident des Verbandes der Restauratoren spricht im Deutschlandradio über den #TagDerRestaurierung 2020. Nachzuhören in der Mediathek des ARD und Deutschlandfunk Kultur.

Grußwort von Elis Marçal, Präsidentin der Europäischen Vereinigung der Restauratorenverbände E.C.C.O., zur Woche der Restaurierung (5.-11.10.2020).

Celebrations around Europe in 2020

European Day of Conservation-Restoration, 11th October

In ganz Europa laden die Restauratorenverbände am 11. Oktober zum Europäischen Tag der Restaurierung ein. Der Europäische Dachverband der Restauratorenverbände E.C.C.O., der den Aktionstag europaweit koordiniert, ruft zudem vom 5.-10. Oktober zur Woche der Restaurierung in den sozialen Medien auf. Mit Posts auf Facebook und Twitter sind dabei: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Malta, Norwegen, Österreichen, Portugal, Rumänien, Slovakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Ungarn und Tschechien.
Die vorliegende Website ist erstellt vom Verband der Restauratoren. Sie gibt einen Überblick über die Veranstaltungen in Deutschland.