Über den Aktionstag

Am 14. Oktober 2018 veranstaltet der Verband der Restauratoren den 1. Europäischen Tag der Restaurierung in Deutschland.

 

Deutschland- und europaweit geben Restauratoren an diesem Sonntag exklusive Einblicke in ihre Arbeitsplätze, die sich in Museen, privaten Ateliers, den Hochschulen, Denkmalämtern und Schlösserverwaltungen befinden.

Besucher sind herzlich eingeladen, Fallbeispiele aktueller Konservierungs- und Restaurierungsprojekte kennenzulernen. Das Programm steht ab September bereit.

Alle Restauratoren sind dazu aufgerufen, sich an diesem Aktionstag zu beteiligen. Bei Interesse finden Sie hier die Informationen zum Mitmachen.

 

Ziel des Aktionstags ist es,

  • Menschen jeden Alters zu sensibilisieren für die Bedeutung des kulturellen Erbes
  • das öffentliche Bewusstsein für die Schlüsselrolle der Restauratoren in der Kulturguterhaltung zu schärfen
  • Wissen zum Beruf des Restaurators zu vermitteln
  • aufmerksam zu machen auf das komplexe, vielfältige Tätigkeitsfeld dieser angewandten Wissenschaft mit ihren ethischen Grundlagen
  • zu verdeutlichen, welche große Verantwortung Restauratoren gegenüber unserem kulturellen Erbe übernehmen, indem sie materielle Zeugnisse unserer Gesellschaft in ihrer Integrität und ihrer Authentizität für nachkommende Generationen bewahren
  • darzulegen, wie bedeutsam die restauratorische Expertise für Innovationen in der Kulturerbeforschung und den nachhaltigen Tourismus ist
  • zu veranschaulichen, welche hohen internationalen Qualitätsstandards die Berufsgruppe mit ihren Kompetenzen für den Kulturguterhalt in 22 europäischen Staaten vertritt.

 

Der europäische Tag der Restaurierung wird ausgerufen vom Europäischen Dachverband der Restauratorenverbände (E.C.C.O.)  und von den einzelnen Mitgliedsverbänden europaweit umgesetzt. In Deutschland übernimmt der Verband der Restauratoren (VDR ) die Koordination des Aktionstags.

Der Europäische Tag der Restaurierung findet ab 2018 jährlich jeweils am 2. Sonntag im Oktober statt. Dies nächsten Termine sind:

14. Oktober 2018 (Erstausgabe)
13. Oktober 2019
11. Oktober 2020


Hintergründe zum Europäischen Tag der Restaurierung

Lesen Sie zu den Vorbereitungen zum ersten europäischen Tag der Restaurierung ein Interview mit Anne Harmssen, eine der maßgeblichen Ideengeberinnen für dieses Projekt. "Mit Spannung erwartet: Ein Tag für die Restaurierung" ist am 9. August 2018 im Restauratorenblog des VDR erschienen.

Über den Europäischen Tag der Restaurierung und die restauratorische Vernetzung für das europäische Kulturerbe schreiben Andrea Funck und Anja Romanowski, „Europäischer Tag der Restaurierung. Vom Mehrwert der restauratorischen Vernetzung für das europäische Kulturerbe“, in: Museumskunde, Band 83, 1, S. 8–10.

 

Der Aktionstag in den Sozialen Netzwerken

Im Vorfeld des Aktionstages wird die Europäische Woche der Konservierung-Restaurierung von Montag bis Samstag (8.-14.10.2018) in den Social Media auf den Tag der Restaurierung aufmerksam machen.

Die Europäische Woche der Restaurierung hat zum Ziel,

  • Europas Kulturerbe, Geschichte und gemeinsame Werte den Menschen näher zu bringen
  • Die jüngere Generation für die Pflege des kulturellen Erbes zu begeistern und zu motivieren
  • Themen der Konservierung und Restaurierung hervorzuheben, die eine besondere Bedeutung für die Bewahrung von Kunst- und Kulturgütern haben wie zum Beispiel Authentizität, Nachhaltigkeit, Zugang und Bewusstsein

In Deutschland ist der Aktionstag verschlagwortet unter dem Hashtag #tagderrestaurierung. Wir sind ab Juli 2018 in den sozialen Netzwerken aktiv. Informieren Sie sich über Facebook und Twitter.

 

Ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018

Der 1. Europäische Tag der Restaurierung ist ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr SHARING HERITAGE 2018, welches das Bewusstsein für das reichhaltige europäische Erbe fördern und die Bereitschaft zu seiner Bewahrung wecken möchte.